The taster group is intended for children aged 1 to about 2 years. Here, 10 children are lovingly accompanied, supported, and cared for in their daily lives by three experienced professionals with Montessori diplomas.

The premises and the garden area have been specially prepared and set up for children in this age group. This provides our youngest ones with a protected environment for themselves.

A concept carefully designed for the age- and development-oriented needs of the children, the taster group, together with the moon group on the upper floor, almost creates a familiar space for our youngest children.

The primary educational goal in the small, mixed-age group is to build a positive and firm bond between the child, the educators, the group, and the new environment. This bond is considered a prerequisite for gaining trust and security in the new community. In this group, we lay the foundation (building on the family education) for the further acquisition and development of the children's practical and social skills. These newly acquired skills and abilities are skillfully implemented and consolidated by our youngest ones in everyday kindergarten life. Later, they facilitate the children's transition to the other groups.

The familiarization of our youngest children is based on the Berlin familiarization model (https://www.pro-kita.com/padagogik/berliner-eingewoehnungsmodell-5-phasen/, https://erzieherspickzettel.de/ausbildungsthemen/eingewoehnung/)

Depending on their level of development and the group constellation, the taster children may move to a different group within the house after one year. Throughout the year, we observe, reflect on, and document the children's developmental phases with the parents. Based on this, we decide in which group (moon, sun, or stars) your child can further develop their skills and abilities.

Our groups

Der Parkkindergarten ist ein viergruppiges Montessori – Kinderhaus. Wir betreuen bis zu 70 Kinder im Alter ab einem Jahr bis zum Schuleintritt.

Träger der Einrichtung ist die Parkkindergarten integratives Montessori Kinderhaus gGmbH.

Unser Haus liegt im Herzen der Stadt Bad Honnef am Rhein, einer Kleinstadt im Naturpark Siebengebirge. In direkter Nähe befindet sich u.a. das Cura Krankenhaus. Die Innenstadt ist in fünf Minuten Fußweg zu erreichen. Ein häufiges Ausflugsziel für unsere Kindergruppen sind das nahe gelegene Rheinufer und die „Insel Grafenwerth“ sowie der „Reitersdorfer Park“ oder das „Annatal“ am Beginn des Siebengebirges.

Unser Kinderhaus ist ein Haus für Kinder, in dem die Vorbereitete Umgebung (Montessori) auf kindliche Lebensbedürfnisse abgestimmt ist. Diese Vorbereitete Umgebung bietet den Kindern den Lebens-, Lern- und Erfahrungsraum, den sie für ihre Entwicklung benötigen. Wir haben uns das gemeinsame Spielen und Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung auf der Grundlage der Montessori-Pädagogik zum Ziel gesetzt.

Kinder mit und ohne Behinderung haben das gleiche Recht auf eine umfassende Förderung ihrer Entwicklung, die sich an ihren jeweils spezifischen Bedürfnissen und Interessen ausrichtet. Wir schaffen Situationen, in denen sie ihre Möglichkeiten und Grenzen ausprobieren und erfahren können. Wir begleiten Kinder auf dem Weg ihrer unterschiedlichen Entwicklungsprozesse. In der individuellen Förderung der emotionalen, sozialen, motorischen und kognitiven Entwicklung sehen wir den Erziehungs- und Bildungsauftrag, den wir als Tageseinrichtung für Kinder haben, auf umfassende Weise umgesetzt.

Die pädagogischen Mitarbeiterinnen sind alle staatlich anerkannte Fachkräfte mit Zusatzqualifikationen in verschiedenen Bereichen. Sie nehmen regelmäßig an Fortbildungen zur Weiterentwicklung unsere Arbeit teil. Wir verstehen die Konzeption unseres Hauses als ständig wachsendes Produkt des Zusammenseins und Leben von Kindern mit Behinderung und Kindern ohne Behinderung und den Erwachsenen in unserem Kinderhaus.

Sie möchten mehr erfahren?

Hier finden Sie unsere Konzeption und unser Kinderschutzkonzept

Eingewöhnung

Die Eingewöhnung Ihres Kindes ist an das Berliner Eingewöhnungsmodell angelehnt

Die Schnuppenkinder und Mondkinder wechseln je nach Entwicklungstand und der Gruppenkonstellation nach einem Jahr hausintern die Gruppe. Die Entwicklungsphasen der Kinder werden im Laufe des Jahres von uns beobachtet, mit den Eltern reflektiert und dokumentiert. Danach entscheiden wir in welcher Gruppe sich Ihr Kind in seinen Kompetenzen und Fähigkeiten weiter entfalten kann.

Unsere Gruppen

Moon Group

In the moon group, up to 15 children between the ages of 2 and 3 are cared for by four experienced professionals. 

The kindergarten routine of the moon group includes the balanced components of Montessori pedagogy, elements of psychomotor skills, as well as language support applied in a playful manner. The facilities and garden area are tailored to the needs of children under three years old. 

Through a shared, similarly elaborated concept, the moon and shooting star groups on the upper floor almost provide a familial space for our youngest children. Here, children have enough time and many opportunities to discover, develop, implement, and solidify their own potentials. This protected space, as well as the accumulated experience, facilitate the children's daily life when they later change groups. 

Depending on their level of development and group constellation, the children of the moon group may switch groups internally after a year. We closely observe the children and thoroughly document the stages of their development. 

Only then are children assigned to another group (sun or stars), where they can further develop their acquired competencies and skills.

Mondgruppe

In der Mondgruppe werden bis zu 15 Kinder im Alter zwischen 2 und 3 Jahren von erfahrenen Fachkräften betreut. 

Der Kindergartenalltag der Mondgruppe beinhaltet ausgewogene Komponenten der Montessori Pädagogik, Elemente der Psychomotorik sowie auf spielerische Weise angewandte Sprachförderung. Die Räumlichkeiten und der Gartenbereich sind auf die Bedürfnisse der U-Drei Kinder abgestimmt. 

Durch ein gemeinsames, ähnlich aufgearbeitetes Konzept bieten Mond- und Schnuppengruppe auf der oberen Etage beinahe einen familiären Raum für unsere jüngsten Kinder. Hier haben die Kinder genug Zeit und viele Möglichkeiten, eigene Potenziale zu entdecken, zu entwickeln, umzusetzen und zu festigen. Dieser geschützter Raum sowie die gesammelte Erfahrung erleichtern den Kindern bei dem späteren Gruppenwechsel den Alltag. 


Star Group

In the mixed-age group, up to 17 children from the age of three to school entry are cared for by three experienced professionals. The group size may vary due to occupied support spaces. It is important to us to enable and shape appropriate educational and personal development for each child in their own way in everyday life. For example, we care for children with intellectual and/or physical disabilities, language abnormalities, sensory impairments (hearing, vision), and developmental disorders (e.g. in the socio-emotional area).
By inclusion, we understand a shared life, play, and learning from and with each other, as each child has individual abilities and strengths. This way, the children learn to interact with their playmates in a tolerant, respectful, open, and equal manner.
We create a prepared environment for the children in which the child can realize their wishes, needs, and strengths (prepared environment) and can joyfully expand at their own pace (sensitive phases). In the last year of kindergarten, the preschool children, at our Kometenkinder house, regularly meet for joint gatherings. These meetings also take place across groups with the Sonnengruppe. There, the children are playfully prepared for the upcoming school time and their wishes and suggestions regarding school are taken into account.

Sternengruppe

In der altersgemischten Gruppe werden bis zu 17 Kinder ab dem dritten Lebensjahr bis zum Schuleintritt von erfahrenen Fachkräften betreut. Die Gruppengröße kann aufgrund der besetzten Förderplätze variieren. Es ist uns wichtig, jedem Kind auf seine Weise eine angemessene Bildungs- und Persönlichkeitsförderung im Alltag zu ermöglichen und zu gestalten. So betreuen wir z. B. Kinder mit einer geistigen und/oder körperlichen Behinderung, Sprachauffälligkeiten, Sinnesbeeinträchtigungen (Hören, Sehen) und Entwicklungsstörungen (z. B. im sozial-emotionalen Bereich).

Unter Inklusion verstehen wir ein gemeinsames Leben, Spielen und Lernen voneinander und miteinander, da jedes Kind seine individuellen Fähigkeiten und Stärken besitzt. So lernen die Kinder tolerant, respektvoll, offen und gleichberechtigt mit ihren Spielpartnern/innen umzugehen.

Wir schaffen den Kindern eine vorbereitete Umgebung, in der sie ihre Wünsche, Bedürfnisse und Stärken realisieren (Vorbereitete Umgebung) und in seinem eigenen Tempo lustvoll ausbauen können (sensible Phasen). Im letzten Kinderhausjahr treffen sich die Vorschulkinder, bei uns im Haus Kometenkinder, regelmäßig zu gemeinsamen Treffen. Diese Treffen finden auch gruppenübergreifend mit der Sonnengruppe statt. Dort werden die Kinder spielerisch auf die bevorstehende Schulzeit vorbereitet.

Sun group

In the mixed-age group, up to 17 children from the age of three to school enrollment are cared for by three experienced professionals. The group size may vary depending on the occupied support spaces. It is important to us to enable and design appropriate educational and personality development for each child in their own way in everyday life. For example, we care for children with intellectual and/or physical disabilities, speech abnormalities, sensory impairments (hearing, vision), and developmental disorders (e.g. in the socio-emotional area).

By inclusion, we understand a shared life, playing, and learning from and with each other, since each child possesses individual abilities and strengths. This way, children learn to interact with their playmates in a tolerant, respectful, open, and equal manner.

We provide the children with a prepared environment in which the child can realize their wishes, needs, and strengths (prepared environment) and joyfully expand at their own pace (sensitive phases). In the last year of kindergarten, the preschool children, at our

Our team

Nora Grohe, childcare center management

Qualified educator with Montessori diploma, "qualified specialist in integration pedagogy", additional certificate as management and human resources leader, certified parent educator

Sabine Claßen

Fachkraft Dipl. Heilpädagogin, examinierte Krankenschwester, kommissarische Gruppenleitung

Beate Diehl

Qualified educator with Montessori diploma, additional qualification as "specialist for early childhood educational language promotion"

Alisa Dürr

Kindheitspädagogik & Familienbildung (B.A.)

Kira Essiz

Zur Zeit nicht im Gruppendienst

Gruppenleitung, Fachkraft, staatlich anerkannte Heilerziehungspflegerin mit Montessori-Diplom

Denise Giese

Qualified remedial education nurse with Montessori diploma, group leadership

Susanne Guilleaume

KiTa-Helferin

Ira Hinz, kitchen fairy

media designer

Gosia Kaczynski

Qualified nursery teacher with Montessori diploma, group leadership

Sophie Krupp

Qualified educator, social pedagogue

Diana Lemke

Fachkraft, staatlich anerkannte Erzieherin

Sabine Lorenzini

Childcare professional with Montessori diploma

Sabine Meisenbach

Childcare professional with Montessori diploma

Eleonore Miller

Studentin, duales Studium Kindheitspädagogik (B.A.)

Ute Mörsch-Kornfeld

Childcare professional educator with Montessori diploma

Jutta Patterer

Childcare worker, group leader

Nicole Plaep

Trainees in the 2nd PIA training year

Mehmet Uzun

Hausmeister

Ela Walkembach

KiTa-Helferin

Christine Wüsthof

Qualified educator with Montessori diploma, Montessori certificate for elementary education

Unsere Mahlzeiten

Unser Frühstück ist reichhaltig und abwechslungsreich. Die Frühstückszutaten werden zwei Mal in der Woche von Eltern im Wechsel mitgebracht. Dabei achten wir auf abwechslungsreiche Obst- und Gemüsesorten und frisches Brot vom Bäcker. Den Kindern wird zum Essen Wasser, Milch und Tee angeboten. Alle Produkte, die für das Frühstück benötigt werden, werden gemeinsam mit den Kindern zubereitet (Obst und Gemüse schälen und schneiden, Tisch decken, usw.). In der Zeit von 7:30 Uhr – 10:00 Uhr können die Kinder frei entscheiden, wann und mit wem sie frühstücken möchten.

In der Schnuppen- und Mondgruppe wird das Frühstück in Brotdosen von zu Hause mitgebracht. Dabei weisen wir stets darauf hin, dass dem Kind ein gesundes und ausgewogenes Frühstück von den Eltern angeboten werden soll. Dieses können die Kinder am Morgen in ihrer Gruppe, zu sich nehmen.

Unser Mittagessen wird täglich in unserer Küche von einer Küchenfee zu Ende zubereitet. Das Essen wird uns zwei Mal wöchentlich von einem Lieferanten, vorgegart und eingeschweißt, geliefert. Der Speiseplan wird gemeinsam festgelegt und beinhaltet eine ausgewogene Ernährung. Auch gesundheitliche Bedürfnisse (Allergien, Unverträglichkeiten…) können berücksichtigt werden. Grundsätzlich bieten wir den Kindern kein Schweinefleisch an und achten auf abwechslungsreiche Gerichte (vegetarisch und fleischhaltig).

In der Zeit von ca. 11:45 Uhr – 12:15 Uhr wird das Mittagessen in der Schnuppen- und Mondgruppe eingenommen. Die Sonnen- und Sternengruppe nehmen ihr Mittagessen von ca. 12:30 Uhr – 13:15 Uhr zu sich. Auch hier werden die Kinder mit einbezogen. Sie decken den Tisch, nehmen sich selbständig das Essen und räumen nach dem Essen ihren Platz auf.

Nachmittags, gegen 15 Uhr, wird den Kindern ein Snack mit Obst und Rohkost angeboten.

 

Elternmitwirkung

Parents' council

At the beginning of the kindergarten year, the provider invites all parents to the first parents' meeting at the children's house. During this event, the parents elect their representatives for the parents' council. The provider, the staff, and the parents' council together form the institution's council. The parents' council acts as a mediator between parents, staff, and providers. In each group, one parents' council member and one deputy are elected. From this group, the parents' council members choose their chairman. The parents' council participates in many activities and events at the children's house. For example, they organize a cookie market in the Advent season, a children's flea market in the spring, a family hiking day, and much more.

Support association

Parents can become members of the support association of the children's center. Here they can actively participate in creative projects. The financial support of the children's center's support association makes it possible to realize various wishes, actions, and projects, such as excursion bus trips with the children to other destinations, the construction of a 'mud table' in the outdoor area, or the acquisition of play opportunities, and much more. Through membership or election to the board of the support association, parents can actively participate in the life of the children's center.

Opening hours

Mon-Thu 7 am - 4:15 pm

Fridays 7 am - 3 pm

Parkkindergarten Hagerhof integratives Montessori Kinderhaus gGmbH